Melzower Lesungen am 12.01., 19 Uhr

„das Gesicht nackt, die Dichtung das Visier“
Heiner Müller zum 90.

Am 12.1. (Sa) um 19 Uhr im Fachwerkhof Melzow,
Stegelitzer Str. 11 / 17291 Melzow

„Man muss die Toten ausgraben, aus ihnen kann man Zukunft beziehen“ – das sagte Heiner Müller. Wir nehmen ihn, der am 9. Januar 90 Jahre alt geworden wäre, beim Wort. Der Theaterwissenschaftler Thomas Irmer und der Theaterregisseur Pedro Kadivar erinnern am kommenden Samstag, dem 12.1., um 19 Uhr an einen der wichtigsten deutschsprachigen Dramatiker der zweiten Halfte des 20. Jahrhunderts. Im Anschluss zeigt Co-Autor Thomas Irmer den einstündigen Film „Ich will nicht wissen, wer ich bin – Heiner Müller“.

Mehr Informationen finden Sie HIER in der Einladung.

MELZOWER LESUNGEN
Fachwerkhof Melzow
Stegelitzer Str. 11
17291 Melzow
0177.6234548 (Doreen und Jörg Wappler)
0172.3043243 (Cornelia Jentzsch)

melzowerlesungen@web.de