Laerchenallee_Header

Lärchenallee-Rundweg

Radwege_BoitzenburgWarthe – Eiszeitstraße –
Duster Möll – Mahlendorf –
Warthe

Länge: 14 km / 30 km
Start: Feuerwehrhaus am Warthesee oder Tourismusinformation Boitzenburg

Die abwechslungsreiche Tour führt Sie von Warthe über den Radweg „Spur der Steine“ zur Lärchenallee. Achten Sie bitte immer auf Wanderer! Vorbei am Forsthaus Duster Möll und dem Jagdschloss Mahlendorf fahren Sie zurück nach Warthe. Alternativ können Sie Ihre Tour auch in Boitzenburg starten. Sie fahren den Radweg „Spur der Steine“ durch Hardenbeck weiter bis zur Eiszeitstraße, dann die beschriebene Tour und wieder zurück nach Boitzenburg.

Wegführung und Wegbeschaffenheit

Warthe – Eiszeitstraße: Radweg, 4?km

Eiszeitstraße – Lärchenallee: mäßig befahrene Straße, ca. 1?km

Lärchenallee – Duster Möll: guter Waldweg mit sandigen Stellen, 3 km

Duster Möll – Mahlendorf: wenig befahrene Straße, 1?km

Mahlendorf – Warthe: unbefestigte, wenig befahrene Straße, fahrradtauglich, 5?km

Am Wegesrand

Lärchenallee: 1798 wurden hier 1.171 Lärchen gepflanzt, von denen heute noch mehr als 400 vorhanden sind.

Duster Möll: Forsthaus

Mahlendorf: Jagdschloss mit Stallungen

Essen und Trinken

Gasthof Drei Eichen, Warthe, Tel. 039885 2067

Gasthof zum grünen Baum, Boitzenburg, Tel. 039889 569995

Marstall und Schloss Boitzenburg, Tel. 039889 509094

MoccaMilchEisbar, Boitzenburg, Tel. 039889 508670

Wirtshaus zur Klostermühle, Boitzenburg, Tel. 039889 86960

Laerchenallee