Kategorie-Archiv: Kultur

Shakespearabend im Gasthof zum grünen Baum, 20. Juli 20 Uhr

Solange Menschen atmen, Augen seh’n

Eine Produktion des Uckermärkischen Nationaltheaters Kulturgut Metzelthin und der Hochschule für Musik und Tanz Aachen im Gasthof zum grünen Baum am 20. Juli um 20 Uhr in Boitzenburg.

Ein Shakespeare-Abend mit Sonetten des berühmten Dichters und mit Liedern von Dowland, Purcell, Morley, Händel, Finzi, Cohen und anderen.

Shakespearabend im Gasthof zum grünen Baum, 20. Juli 20 Uhr weiterlesen

Die goldene Gans – Mühlengeister spielen am 25. August um 16 Uhr im Gasthof zum grünen Baum

Die goldene Gans – 25. August um 16 Uhr im Gasthof zum grünen Baum

Der Bauernbursche Klaus, den die Familie nur den Dummling nennt, findet mit seiner Freundlichkeit und Klugheit nicht nur das große Glück, sondern bringt am Ende auch die wunderschöne Prinzessin zum Lachen und bekommt dafür das halbe Königreich. Bis es soweit ist, muss Klaus jedoch viele Aufgaben lösen. Und dabei bekommt er Hilfe von drei kleinen Feen. Die goldene Gans – Mühlengeister spielen am 25. August um 16 Uhr im Gasthof zum grünen Baum weiterlesen

Fahrzeug- und Technikmuseum Fürstenau

Es lebe die DDR – von Ata über P70 bis Zekiwa

Entdecken Sie auf über 3000 Quadratmetern hunderte Ausstellungsstücke aus 40 Jahren DDR-Geschichte. Nach Themen sortiert finden Sie Dinge aus Haushalt und Freizeit, Spielzeug und Elektrogeräte, Möbel, liebevoll auf­bereitete Oldtimer und alte Agrartechnik. Der P70 aus dem Automobilwerk Zwickau ist ebenso zu bestaunen wie der Kult-Puppenwagen des VEB ZEKIWA aus den 50ern. Im Fahrzeug- und Technik museum in Fürstenau wird  DDR-Geschichte lebendig! weiterlesen Fahrzeug- und Technikmuseum Fürstenau >

Atelier und Ferienwohnung in Rosenow

Feriendomizil mit  besonderer Atmosphäre

Rosenow bietet sich als Ausgangspunkt für wunderbare Wanderungen oder Radtouren an. Den Haussee mit einer herrlichen Badestelle erreicht man zu Fuß in etwa 15 Minuten.

Auf dem Grundstück steht das zweistöckige Wohnhaus, das von Grund auf saniert, innen entkernt und mit moderner Technik ausgestattet wurde. Das gesamte Erdgeschoss wird als Ferienwohnung vermietet. Die Wohnung hat ein Schlafzimmer mit großem Doppelbett, einen Wohnraum mit Schlafsofa und einen Wohn-Ess-Arbeitsraum mit gemütlicher Sitzecke. Die Küche ist vollständig ausgestattet. Der Wintergarten ist nach Süden ausgerichtet, so dass auch in kälteren Zeiten ein wunderbarer, heller Platz zum Essen und Lesen zur Verfügung steht. Die Ferienwohnung ist komplett eingerichtet; Bettwäsche und Handtücher stehen zur Verfügung.

Der große Garten mit vielen Bäumen und Sträuchern kann mitgenutzt werden, an mehreren Plätzen stehen Gartenmöbel. Auch Liegestühle und ein Holzkohlengrill stehen zur Verfügung. Fahrräder können gegen geringes Entgelt gemietet werden.

In der Scheune und im Stall stellt die Vemieterin Sybille Eckhorn ihre Bilder, Skulpturen, Objekte und Keramik aus.

Bilder, Skulpturen und Objekte

Die Arbeiten von Sybille Eckhorn durchlaufen ständige Veränderungen. Ursprüngliche Vorstel­lungen werden verworfen, Neues entsteht, wird oft wieder verändert. Helle, sanfte Farben stehen oft im Gegensatz zu rissigen und spröden Formen.  Die empfundene Vielschichtigkeit zeigt sich auch in ihren Bildern. Neben „reinen“ Aquarellen, Acryl- und Ölbildern entstehen oft Bilder mit unter­schiedlichen Malmitteln. Farbflächen werden übereinander aufgetragen, teilweise wieder entfernt, so dass sich das Bild im Verlaufe des Entstehens ständig verändert und auch in seiner endgültigen Form helle und dunkle, durchscheinende und deckende, leuchtende und zarte, malerische und zeichnerische Bildelemente aufweist.

Infos unter www.sybille-eckhorn.com

Infos zur Ferienwohnung  www.rosenow13.com

Kontakt
Sybille Eckhorn
Telefon Berlin 030 – 7932100 und 2184198
Telefon Rosenow 039889 – 508 603
Mobil 0172 – 99 56 120
syb.eck@gmx.de

Adresse Ferienwohnung und Atelier
Rosenow 13
17268 Boitzenburger Land

Land- und Kunstrunde

Radwege_Boitzenburg-300x132Boitzenburg – Krewitz – Buchenhain – Mellenau – Funkenhagen – Thomsdorf – Rosenow – Hardenbeck – Boitzenburg

Länge : 18,5 km / 30 km 

Start: Tourismusinfo Boitzenburg „Alte Feuerwache“

Die Land- und Kunstrunde führt über wenig befahrene Straßen zu Ateliers, Galerien, Manufakturen, Cafés und allerlei Sehenswertem. Eine Abkürzung der Tour ist möglich: etwa 1,5 km hinter Mellenau am Ende der Steigung biegen Sie nach Hardenbeck ab und fahren nach Boitzenburg zurück. Sie verpassen dann jedoch den interessanten Kunstteil dieser Runde. weiterlesen Land- und Kunstrunde >

Textilkunst von Rita Zepf

Verstoffte Bilder

Ob Kinderkunst auf Stoff, Märchenbilder, Texte oder abstrakte textile Bilder. Die verstofften Bilder von Rita Zepf ändern je nach Blickwinkel und Abstand des Betrachters ihre Wirkung. In jedem Bild behält die Struktur des Stoffes seine Bedeutung und harmoniert mit den leuchtenden Farben und zarten Gebilden. weiterlesen Textilkunst von Rita Zepf >

Klostermühle

„Es klappert die Mühle am rauschenden Bach …“ heißt es in einem bekannten Volkslied. In Boitzenburg heißt der Bach „Strom“ und fließt an der Mühle und Klosterruine vorbei durch den Tiergarten in
Richtung Prenzlau und weiter bis zur Ostsee. Jahrhundertelang schon hat er die Mühle angetrieben. weiterlesen Klostermühle >

Der Obelisk

Folgt man dem Radweg Spur der Steine von Boitzenburg Richtung Hardenbeck, kommt man schnell in den Fasanengarten. Schon bald führt rechts ein schmaler Trampelpfad ca. 25 Meter den Hang zum Obelisken hinauf. Früher waren hier zwei Gedenktafeln angebracht. weiterlesen Der Obelisk >